Die Kinder der vierten Klassen lernen St. Pölten kennen

Bei wunderschönem Herbstwetter fuhren wir mit dem Zug nach St. Pölten, um dort die Landeshauptstadt genauer zu erkunden. Unser Weg führte uns durch die Altstadt, wo wir mehr über die historischen Plätze und Gebäude erfuhren. Später wanderten wir weiter ins Regierungsviertel. Dort genossen wir nicht nur die Aussicht vom Klangturm, sondern wir konnten sogar den Landtagssaal besichtigen. Das war für alle ein sehr interessanter Tag!

Auf in den Wald

Heute durften die Kinder der vierten Klassen ihren Unterricht in den Wald verlegen. Unter Anleitung zweier Waldpädagogen lernten sie Bäume und ihre Früchte kennen. Es wurde beim Spielen gelernt. Die Kinder sammelten dann selbst Früchte und Blätter, aus denen einerseits eigene Kunstwerke entstanden, andererseits wurden auch gemeinsam zwei Tiere in die Natur „gemalt“. Zum Schluss wurde gemeinsam eine Kugelbahn gebaut, die die Kinder mit Feuereifer testeten.

Unser erster Schultag

Heute war für viele Kinder der erste Schultag in der Volksschule. Die Taferlklassler versammelten sich mit ihren Eltern in der Aula und verbrachten mit ihrer neuen Lehrerin eine spannende Zeit. Auch in den anderen Klassen wurden Ferienerlebnisse ausgetauscht.

Wir schlossen unseren ersten Schultag mit einer gemeinsamen Andacht vor dem Schulgebäude ab.