Elternverein sorgt für Überraschung

Am 07.12.2020 kehren alle Volksschulkinder vom Home-Schooling wieder an unsere Schule zurück. Der Elternverein hat sich für die Kinder – passend zum Nikolotag (06.12.) – eine tolle Überraschung einfallen lassen. Auf jedes Kind wartet ein persönliches Nikolaus-Sackerl. So macht der Schulstart für die Kinder gleich doppelt so viel Spaß!

Ein herzliches Dankeschön an alle helfenden Hände des Elternvereins und an Obfrau Sabine Biegler für die Koordination.

2. Klassen: Aktion Milchlehrpfad

Die niederösterreichweite Aktion „Milchlehrpfad“ machte am 4. März Station in der Volksschule Mautern. Dabei stand das Thema „Milch“ ganz im Mittelpunkt. Ziel des Workshops war es, nicht nur die Wertschöpfungskette von der Milchgewinnung, zur Milchaufbereitung bis hin zur Milchverarbeitung kennenzulernen, sondern auch grundsätzlich mehr Wertschätzung für das Lebensmittel Milch zu vermitteln. Und das funktionierte ausgezeichnet. Mit viel Anschauungsmaterialen und interessanten Geschichten führte die Bäuerin Frau Stefanie Kahri durch den Workshop.

Unter dem Motto „Learning by doing“ stand ein Melk-Wettbewerb, der bei den Kindern für viel Spaß und herzhafte Lacher sorgte. Von der „Mäusemelkerin“ bis hin zum „Melkprofi“ war an diesem Tag jeder mit Eifer dabei. Eine Urkunde rundete den Wettbewerb ab.

Beim anschließenden Milchverarbeiten ging es dann herzhaft und süß zu. Beim Schütteln des Schlagobers wurde die selbstgemachte Butter für unsere Brote hergestellt. Die zubereitete Nachspeise mit Topfen, Joghurt und Erdbeeren ließen sich alle Kinder schmecken. Ein toller Workshop, um Konsumentinnen und Konsumenten von morgen den Bezug zu frischen Lebensmitteln in österreichischer Qualität zu vermitteln. Wir sagen: Gelungen! Daumen hoch!

Karikaturmuseum: Wettlauf zum Mond!

Am Mittwoch, den 2. Oktober 2019 besuchten die beiden 2. Klassen das Karikaturmuseum in Stein.

Bei einer abenteuerlichen Reise einer Maus zum Mond lernten die Kinder das Bilderbuch „Armstrong“ als modernes Medium kennen.

Nach kreativer Arbeit im Atelier und einer Führung durchs Museum ging es wieder zurück zur Schule. Selbst ein paar Regentropfen konnten an diesem Tag die heitere Stimmung der Kinder nicht trüben.