Workshop Haargel oder Lippenbalsam

Zu einem Workshop zur Herstellung von Haargel oder Lippenbalsam lud die Mama von Harry (Conny Brauneis) die Schüler/innen der 4. Klassen ein. Nach einer kurzen Einführung über die einzelnen Bestandteile dieser Produkte und deren Wirkungsweise ging es schon ans handelnde Tun. Die Kinder hatten Spaß daran. Ein herzliches Dankeschön an Frau Brauneis.

2. Klassen: Aktion Milchlehrpfad

Die niederösterreichweite Aktion „Milchlehrpfad“ machte am 4. März Station in der Volksschule Mautern. Dabei stand das Thema „Milch“ ganz im Mittelpunkt. Ziel des Workshops war es, nicht nur die Wertschöpfungskette von der Milchgewinnung, zur Milchaufbereitung bis hin zur Milchverarbeitung kennenzulernen, sondern auch grundsätzlich mehr Wertschätzung für das Lebensmittel Milch zu vermitteln. Und das funktionierte ausgezeichnet. Mit viel Anschauungsmaterialen und interessanten Geschichten führte die Bäuerin Frau Stefanie Kahri durch den Workshop.

Unter dem Motto „Learning by doing“ stand ein Melk-Wettbewerb, der bei den Kindern für viel Spaß und herzhafte Lacher sorgte. Von der „Mäusemelkerin“ bis hin zum „Melkprofi“ war an diesem Tag jeder mit Eifer dabei. Eine Urkunde rundete den Wettbewerb ab.

Beim anschließenden Milchverarbeiten ging es dann herzhaft und süß zu. Beim Schütteln des Schlagobers wurde die selbstgemachte Butter für unsere Brote hergestellt. Die zubereitete Nachspeise mit Topfen, Joghurt und Erdbeeren ließen sich alle Kinder schmecken. Ein toller Workshop, um Konsumentinnen und Konsumenten von morgen den Bezug zu frischen Lebensmitteln in österreichischer Qualität zu vermitteln. Wir sagen: Gelungen! Daumen hoch!

Aschenkreuzfeier

Eine stimmungsvolle Aschenkreuzfeier gestalteten die Schüler der 4b gemeinsam mit ihrer Religionslehrerin und Pater Clemens. Als Erinnerung an das Vergeben stellten sie in einem Schattentheater die Geschichte vom barmherzigen Vater dar. Als äußeres Zeichen für einen bewussteren Weg mit Jesus in der Fastenzeit, ließen sich viele Schüler das Aschenkreuz von Pater Clemens auf die Stirn zeichnen – mit der besonderen Erinnerung: Vergiss nicht, Jesus liebt dich!

Die Narren sind los!

Am Faschingsdienstag herrschte ein buntes Treiben in der Volksschule Mautern.

Kurz nach Unterrichtsbeginn erhielten wir Besuch vom Herrn Bürgermeister und einem Teil seines Teams.

Die Kremser Bank versüßte uns die Pause mit köstlichen Krapfen-vielen Dank dafür!

Mit Tanz, lustigen Liedern und Spielen verging der Vormittag wie im Nu.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Gelungener Spiele-Abend im Hort

Mehr als 60 Eltern und Kinder sind unserer Einladung zu einem gemeinsamen Spiele-Abend in den Hort gefolgt.

In den fast drei Stunden haben die Kinder ihren Eltern ihre Lieblingsspiele gezeigt und auch mit ihnen gespielt. Neue Spiele wurden ebenfalls entdeckt und ausprobiert. Die Palette reichte von Brettspielen über Kartenspiele, Knobelspiele, Konstruktionsspiele, Geschicklichkeits- und Geduldsspiele sowie Actionspiele.

Die Freude am Spielen war bei Groß und Klein sichtbar. Da Spielen aber auch hungrig macht, gab es zwischendurch eine Stärkung in Form von selbstgebackenem Brot und selbstgemachtem Aufstrich (auch das kam sehr gut an und Rezepte davon wurden von den Eltern erbeten…).

Stimmen der Kinder zum Spiele-Abend:

„Es war schön, einmal sooo lange spielen zu können“

„Ich habe viele neue coole Spiele entdeckt“

„Mir hat es gefallen, dass ich mal einen ganzen Abend mit Mama gespielt habe“

Auch von den Eltern gab es viele positive Rückmeldungen. Daher war es für alle Beteiligten ein schöner und gelungener Abend!