Waldtag

Einen herrlichen Herbsttag erlebten die zweiten Klassen gemeinsam mit den Waldpädagogen Sabine und Peter Winkler. Auf dem Weg entlang des Naturlehrpfades lösten die Kinder Rätsel und erfuhren so Wichtiges über die heimischen Bäume. Das Baumpuzzle war eine Aufgabe, die als Gruppe zu lösen war. Schließlich sammelten die Kinder Schätze des Waldes und gestalteten damit ein Mandala. Höhepunkt war der Bau einer Naturkugelbahn. Gestärkt durch viel Bewegung und frische Luft freuen sich die Kinder nun auf die Herbstferien, in denen so manches Kind die Kugelbahn im Wald aufsuchen möchte.

Die Kinder der vierten Klassen lernen St. Pölten kennen

Bei wunderschönem Herbstwetter fuhren wir mit dem Zug nach St. Pölten, um dort die Landeshauptstadt genauer zu erkunden. Unser Weg führte uns durch die Altstadt, wo wir mehr über die historischen Plätze und Gebäude erfuhren. Später wanderten wir weiter ins Regierungsviertel. Dort genossen wir nicht nur die Aussicht vom Klangturm, sondern wir konnten sogar den Landtagssaal besichtigen. Das war für alle ein sehr interessanter Tag!

Radfahrprüfung

Wenn die neue Fahne mit der Aufschrift Radfahrprüfung vor der Volksschule hängt, ist es ein Zeichen dafür, dass die Kinder der 4. Klassen ihre Radfahrprüfung erfolgreich gemeistert haben. So konnte heute die Fahne erstmals gehisst werden. Bei genauer Betrachtung kann man darauf selbst gemalte Verkehrszeichen sehen, die im Zeichenunterricht entstanden sind und schlussendlich den Weg auf die Fahne gefunden haben.

Bei der Produktion der Fahne wurde die Volksschule vom Mobilitätsbeauftragten der Stadt Mautern, Herrn Martin Hofbauer unterstützt. Dafür ein herzliches Danke – auch an die Polizei, vor allem an Frau Insp. Tanja Kiener, die sich um die Abnahme der Prüfung für unsere Kids kümmerte. Bei der Überreichung der Radfahrausweise war auch Bürgermeister Heinrich Brustbauer anwesend. Ein ganz besonderer Moment für die Kinder, die stolz ihre Ausweise in Empfang nahmen.

Das Team der VS Mautern gratuliert allen Kindern zur bestandenen Prüfung! Wir wünschen gute und sichere Fahrt!

Milchlehrpfad

Viel Wissenswertes darüber, warum eine Kuh Milch gibt, womit das Vieh gefüttert wird und was man aus köstlicher Milch herstellen kann, erfuhren die Kinder der 2. Klassen von Seminarbäuerin Stefanie Kahri. Besonders viel Spaß hatten die Schüler beim händischen Melken, wo sie auch die Anstrengung dieser Arbeit verspürt haben. Deshalb schmeckten auch die selbstgeschüttelte Butter, der Aufstrich und die süße Creme besonders lecker.

Der LKW bringt, was wir täglich brauchen

Unter der Leitung von Elke Winkler erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler der beiden dritten Klassen auf spielerische Art alles Wissenswerte zum Thema LKW.

Ein besonderer Schwerpunkt war dabei die Sicherheit im Straßenverkehr. Gemeinsam mit einem Vertreter der Firma Brantner wurde der Anhalteweg aus unterschiedlichen Blickwinkeln erkundet. Außerdem hatten die Kinder die Möglichkeit, selbst den „toten Winkel“ aus Sicht des Fahrers zu erforschen.